HOHES WAGNIS

12.01.18, 17:21

Nun wurde vom Bundesgericht bestätigt, was schon seit mehreren Jahren praktiziert wird. Wer sich mit seinem Motorrad auf der Rundstrecke bewegt, wenn auch nur zu Trainingszwecken und ohne Zeitnahme, muss wissen, dass er bei einem Unfall eine Kürzung von bis zu 50% seines Unfalltaggeldes in Kauf nehmen muss.

Das gleiche gilt auch bei Motocross-, Enduro- und Supermoto-Rennen und Trainings. Wir empfehlen also unseren Mitgliedern, sich dringend für diesen Fall so gut wie möglich abzusichern. In Zusammenarbeit mit der Zürich Versicherung können wir den FMS-Mitgliedern eine Zusatzversicherung anbieten, die den Taggeldausfall ausgleicht. Bedingungen und Konditionen:

1. Nur FMS-Mitglieder können von dieser Versicherung profitieren. Jahresbeitrag FMS als Einzelmitglied CHF 75.– Jahresbeitrag FMS als Clubmitglied, also über einen FMS-Club gemeldet CHF 55.–

2. Alle lizenzierten Fahrer der FMS können die Zusatzversicherung abschliessen

3.Wer keine offzielle Lizenz hat oder braucht, kann die sogenannte «FUNSportlizenz» lösen. Die «FUN-SportLizenz» kostet CHF 100.— und kann bei der FMS im Internet unter www. swissmoto.org, Link: Lizenzen bestellt werden (es ist kein Arztbesuch nötig)

4. Mit der Lizenz bekommt jeder Fahrer eine Offerte für die Zusatzversicherung mit den folgenden Konditionen: Taggeld CHF 50.00 pro Tag Jahresprämie: CHF 360.00 Taggeld CHF 80.00 pro Tag Jahresprämie: CHF 575.00 Wartefrist: 30 Tage, Max.Leistung: 720 Tage

Wir empfehlen allen unseren Fahrerinnen und Fahrern dringend den Abschluss dieser Zusatzversicherung um ein böses Erwachen zu vermeiden. Weitere Infos unter www.swissmoto.org oder über Telefon 052 723 05 56.

Andrea Läderach Sekretariat FMS

Quelle: www.swissmoto.org

Sponsoren

2018_06 Roelli_Felix.jpg


2018_04 OML_new.jpg


2018_04 Moto Burch_new.jpg


2018_04 Auer Power.jpg


2018_04 MotocenterSchwyz_komb.jpg

Topics
Keine Themen
Related Posts

Konversation wird geladen